Aussergerichtliche Gutachten

können in vielerlei Hinsicht hilfreich sein, denn sie helfen einen Rechtsstreit zu vermeiden oder verschaffen Planungssicherheit im Vorfeld der Auftragsvergabe.

 

Die Beauftragung erfolgt durch einen Gutachtervertrag, in dem alle Punkte detailliert geklärt und eine Schätzung der Kosten enthalten ist. Einen Mustervertrag senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

 

Beispiele:

 

- Ein Tischler oder Schreiner hat für Sie gearbeitet, aber Sie sind unzufrieden und sind sich nicht sicher, ob die Arbeit tatsächlich mangelhaft ist. Sie beauftragen uns mit der Begutachtung der Leistung und verschaffen sich dadurch die Sicherheit, die Sie brauchen. 

 

- Ein Tischler oder Schreiner hat für Sie gearbeitet und Sie sind sicher, dass die Leistung nicht einwandfrei ist. Sie beauftragen uns mit der Begutachtung der Leistung. Sollte es später trotz des Gutachtens zu einem Rechtsstreit kommen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Gericht sich unserer Meinung, also der Meinung des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen anschließt oder es mit in die Waagschale legt.

 

- Ein Tischler oder Schreiner hat für Sie gearbeitet. Es gibt unterschiedliche Auffassungen über die Qualität der Arbeit. Sie und der Handwerker erklären gemeinsam, den Sachverhalt durch ein Gutachten klären zu lassen. Beide Parteien erklären, dass sie sich dem Gutachten unterwerfen, dies also in jedem Fall anerkennen. Der Sachverständige bestimmt, in welcher Höhe die Kosten aufgeteilt werden. Diese Art von Gutachten nennt man Schiedsgutachten. Vorteile: es geht schneller als ein Rechtsstreit bei Gericht und Sie ersparen sich die Anwalts- und Gerichtskosten. Auch hier ist es so, dass ein Gericht, falls es später doch zum Rechtsstreit kommt, sich dem Urteil des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen mit hoher Wahrscheinlichkeit anschließen wird.

 

- Sie beabsichtigen, einen Auftrag an einen Tischler oder Schreiner zu vergeben und haben schon mehrere Angebote vorliegen, die Sie aber nicht miteinander vergleichen können, weil sie zu unterschieflich strukturiert sind, oder zuviel "Fachchinesisch" enthalten ist. Sie beauftragen uns mit der Auswertung der Angebote und wir sprechen eine Empfehlung für die Auftragsvergabe aus. Wir übernehmen auch gerne nach Auftragsausführung die Abnahme der Leistung.

 

- Sie beabsichtigen, einen Auftrag an einen Tischler oder Schreiner zu vergeben, sind aber unsicher, wie die Anfrage zu formulieren ist. Sie haben Angst, das die Handwerker Ihnen nicht das liefern, was Sie eigentlich wünschen.

Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen ein Konzept oder Leistungsverzeichnis und werten die eingehenden Angebote aus (Leistung nach § 91 Abs. 1 Nr. 8 Handwerksordnung).

 

- Wir prüfen Rechnungen und das, der Rechnung zu Grunde liegende Aufmaß.

 

 

- Sie haben neue Fenster bekommen und schon im ersten Winter bildet sich Schimmel an oder direkt neben den Fenstern. Wurden Ihnen schlechte Fenster geliefet oder wurden diese schlecht montiert. Wieso bildet sich plötzlich Schimmel, wo doch nun alles viel wärmer als vorher ist. Wir messen und berechnen und ermitteln so die Ursachen und empfehlen Sanierungsmöglichkeiten.

 

- Sie sind Vermieter und Ihr Mieter beschwert sich über Schimmelbildung an oder neben den Fenstern. Wir ermitteln für Sie, was die Ursachen für die Schimmelbildung ist und informieren den Mieter über richtiges Lüften und heizen zur Vermeidung von Schimmel, wenn die Ursachen für das Problem bei diesem liegt.