Hier zeigen wir Ihnen einige Beispiele für mangelhafte Ausführung aus dem täglichen Erleben eines Sachverständigen.

Die Isolierung zwischen dem neuen Fenster und der Wand wurde fachgerecht mit einer Leiste verdeckt. Als der Kunde sich wunderte, dass es trotz neuer und teurer Fenster nicht richtig warm wurde, haben wir die Deckleiste abgebaut und diese "Isolierung" gefunden.

Das Rollladen-Aufsatzelement hat nicht ganz gepasst. Man hat es etwas kürzer gemacht, ein Stück der Wärmedämmung ausgebaut und dann vergessen es zuzuschneiden und wieder einzusetzen. Das Kondenswasser tropfte auf die Fensterbank und brachte den Mangel an den Tag.

Beim Einbau einer wirklich schönen Holzterrasse mit Treppe wurden die Eckausführungen nachlässig gearbeitet.

Bei einer Treppenstufe aus massiver Eiche hat die Verleimung nicht gehalten. Beim nachtrocknen ist die Fuge aufgegangen.

Die Thermografie zeigt, dass die fehlende Isolierung unter einem Fenster im Bereich der Fensterbänke für eine erhebliche Wärmebrücke sorgt. An dieser Stelle hat sich Kondenswasser angesammelt, dass in das Mauerwerk einsickert. Bauschäden sind vorprogrammiert.

Die Frage ist, woher die Beschädigungen der Glasdichtung kommen. Der Verdacht ist "Vogelfraß", denn die Schaumgummiartige Dichtung könnte eine schöne Polsterung für das Nest sein.